Im Jahr 2018 wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung Paretz ein besonderes Projekt in Paretz geprobt und aufgeführt: SOMMER IN BRANDENBURG. Nach einem Roman des Schweizer Autors Urs Faes entstand diese bewegende Geschichte, die auf tatsächliche Vorfälle zurückgeht, die sich in Brandenburg in den Jahren 1938/39 ereignet hatten.

Über ein halbes Jahr hinweg entstand in regelmäßigen Probeneinheiten ein Theaterabend, der auf erfolgreiche Weise Profischauspieler mit Amateuren zusammenführte. Diese intensive gemeinsame Arbeit wirkt bis heute nach und soll in Form einer Bürgerbühne unbedingt weitergeführt werden. 

Die Paretzer Bürgerbühne soll eine Plattform für alle werden, die sich spielerisch, experimentell und künstlerisch mit der Welt, in der wir leben, auseinandersetzen wollen. Um sie auf den Weg zu bringen, ist ein intensives Workshop-Programm unter professioneller Anleitung geplant. Die Idee: Gemeinsam mit Theaterprofis werden von den Teilnehmenden ost- und westdeutsche Biografien untersucht und thematisiert. 

Workshopleiter sind Regisseur Boris von Poser, der die Produktion SOMMER IN BRANDENBURG erdacht und erarbeitet hat sowie zwei der damaligen Darsteller: Barbara Stephenson, die sich seit der Arbeit an SOMMER IN BRANDENBURG in vielen Kursen zu Theaterpädagogin ausgebildet hat und Stella Maria Adorf. Sie vermittelt die schauspielerischen Grundkenntnisse, dazu gehören Übungen zu Präsenz und Fokus, Sprache und Artikulation, Sprechstimme und Singstimme, Einfache Rhythmusübungen und Lieder (ohne Noten)

Voraussetzung für die Bürgerbühne ist die Gründung eines gemeinnützigen Vereins. Nur dann können ausreichend Fördermittel eingeworben werden, um die Workshops und eine Abschlusspräsentation kostenlos für die Mitwirkenden entstehen zu lassen. Die Stiftung Paretz unterstützt die Gründung des Vereins und hilft bei der Antragstellung. Auch die Räume für die Proben und die Aufführungen in der Paretzer Scheune werden von der Stiftung kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Wer Lust auf Theater hat und aus der Region kommt, ist herzlich eingeladen, an einem ersten Treffen zur Gründung der Bürgerbühne teilzunehmen. Gesucht werden zukünftige begeisterte Schauspieler und Menschen, die gerne Theater erleben und sich vorstellen können an einem der vielfältigen Aufgaben für den Theaterbetrieb, von Kostüm- bis Maskenbildnerin, mitzuwirken.

Die Auftaktveranstaltung findet statt am Dienstag, 14, um 19 Uhr in der Stiftungslounge (links neben der Sparkasse), Rathausstr. 3b, 14669 Ketzin/Havel.

Weitere Details bei almut.dietzfelbinger@stiftung-paretz.de, Tel. 033233.799590 oder auf Facebook (“Paretzer Bürgerbühne”).