WIK – Willkommen in Ketzin/Havel

Ziel der Initiative ist es, Asylsuchende in unserer Stadt in einem positiven Klima zu empfangen und durch vielfältige Integrationsangebote und Begegnungsmöglichkeiten eine von Offenheit und gegenseitigem Respekt geprägte Lebenssituation zu schaffen.

Die Stiftung Paretz initiierte gemeinsam mit engagierten Bürgern und Bürgerinnen im November 2015 die Initiative ‚Willkommen in Ketzin/Havel. Diese setzt sich dafür ein, die gastfreundliche Atmosphäre in der Stadt zu pflegen und zu entwickeln, um ein harmonisches Miteinander aller Bürger und aller Kulturen zu ermöglichen. Neben der konkreten Unterstützung der bereits angekommenen Asylsuchenden plant die Initiative die Etablierung eines Stammtisches, der allen Bürgern offen steht, um sich kennen zu lernen, sich auszutauschen und notwendige Unterstützung für Not leidende Menschen zu organisieren.

Informationsstände, verschiedenste Veranstaltungen und Feste sollen Gelegenheit geben sich zu begegnen und sich mit dem Thema ‚Flucht’ und ‚Einwanderung’ im weitesten Sinne auseinanderzusetzen.

Gemeinsam mit der Stadt und ihren Behörden, ortsansässigen Vereinen und Institutionen, der lokalen Wirtschaft sowie engagierten ehrenamtlichen Unterstützern will die Initiative für die alltäglichen Herausforderungen der Stadt Ketzin/Havel, insbesondere die der Integration der Asylbewerber, Handlungsmöglichkeiten finden. Wer ‚Willkommen in Ketzin’ unterstützen oder sich weiter informieren möchte, ist gerne eingeladen Kontakt aufzunehmen: info@willkommen-in-ketzin.de oder www.willkommen-in-ketzin.de.

Die Stiftung Paretz unterstützt die Initiative ‚Willkommen in Ketzin’ als Plattform mit Personal, ihrem Netzwerk und ihren Räumlichkeiten.

Kontakt

R. Murralt

Sie haben Fragen zum Projekt. Bitte wenden Sie sich an Rebecca Muralt
Tel. 033233. 799 590


Besuchen Sie die Website unseres Projektpartners.