Sommer in Brandenburg

Das Produktionskollektiv theater.land kooperiert erstmals mit der Stiftung Paretz. Ende August/Anfang September 2018 wird in der Paretzer Scheune die Uraufführung von SOMMER IN BRANDENBURG (Roman von Urs Faes) zu erleben sein.

Für die Produktion wurde eigens eine Bürgerbühne gegründet, die neben fünf professionellen Schauspielern mitspielen wird. Bereits seit März 2018 werden die rund 17 Amateure aus der Region in speziellen Workshops regelmäßig auf die Inszenierung (Regie: Boris von Poser) vorbereitet. Jeden Montag gibt es Schauspieltraining, Gesangs- und Textproben. Die Workshops werden sowohl vom Regisseur als auch von einzelnen Schauspielern geleitet. Im August folgen dann die szenischen Proben direkt vor Ort.

Hier bildet sich ein engagiertes Ensemble, das sich intensiv mit einem sensiblen Thema jüdischer und brandenburgischer Geschichte im Nationalsozialismus auseinandersetzt. Die Paretzer Scheune ist dafür ein idealer Ort, auch um aktuelle Bezüge zu ziehen und ins Gespräch zu kommen.

Online-Tickets und weitere Informationen zum Stück auf www.theater.land

Ticket-VVK im Stiftungsloft, Rathausstraße 3b, Ketzin bei Gabriele Rattke-Wolf
Reservierungen: tickets@theater.land

Bildergalerie Premiere

Teaser zum Stück

Das sagt die Presse …

Während der Proben…

Berichterstattung zur Probenzeit.